logo

VERKAUFT! Vermarktungszeit 43 Tage || Objekt 13-125 | Raus aus Hannover, nach 20 Minuten Landleben pur!

Um ein Exposé per Mail zu bestellen, bitte hier klicken.

VERKAUFT! Vermarktungszeit 43 Tage

  • Objektbeschreibung

    Als wir am Haus ankamen, staunten wir: Wir hatten nur 20 Minuten aus Hannover gebraucht, obendrein war es eine entspannende Fahrt!
    Genau die Zeit, die man braucht, um nach der Arbeit umzuschalten.

    Wir betreten das Haus in einen kleinen, verglasten Vorflur, von dem auch das Gäste WC mit Dusche abgeht.
    Wenn wir durch die nächste Tür gehen, öffnet sich vor uns der riesige Küchen-, Esszimmer-, Wohnbereich. Der Raum hat den Charakter eines Lofts.
    Zuerst rechts die Küche mit Inselarbeitsfläche. Es ist eine geschmackvolle Kombination aus Hülsta, Küppersbusch und Miele. Gegenüber der Küche ein Hauswirtschaftsraum für Vorräte und Waschmaschine.

    Neben der Küche steht der Esstisch, umrahmt von bodentiefen Fenstern. Man hat den Eindruck, man sitzt draußen, spürt aber trotzdem den Schutz des Hauses. Über dem Tisch ist die Decke offen und verbindet so Erdgeschoss mit Obergeschoss.
    Der Raum ist hell, lichtdurchflutet. Neben dem Essbereich das Wohnzimmer mit gemütlichem Kamin. Auch hier bodentiefe Fenster. Im Sommer lässt sich so der Wohnbereich auf den Garten erweitern.
    Die Wände sind mit Lehmputz verputzt, nicht nur Allergiker wissen das zu schätzen! Lehmputz sorgt für ein ausgewogenes Raumklima.

    Wir gehen über die Holztreppe nach oben und betreten eine große Diele, die nach hinten durch die großen Fenster viel Licht einlässt.
    Hier ein paar Einbauschränke und ein begehbarer Kleiderschrank. Nach vorne zwei Räume: Links ein helles Arbeitszimmer, rechts ein großes Bad mit Badewanne, von der aus man wählen kann, ob man im Fernseher über dem Spiegel fernsieht, oder durch die großen Fenster nach draußen fern sieht. Beide Räume sind nach außen mit einem Balkon verbunden.

    Auf der anderen Seite der Diele das Schlafzimmer, wie in allen Räumen auch hier bodentiefe Fenster. Der Blick vom Bett aus fällt direkt auf Nachbars Pferdewiese… einfach nur idyllisch hier….

  • Ausstattung

    Das Haus ist neuwertig, Baujahr 2004. Die Ausstattung ist hochwertig, weit über dem Standard. Eine an die Heizung gekoppelte Be- und Entlüftungsanlage sorgt für eine kontrollierte Belüftung des gesamten Hauses. Alle Innenwände sind mit Lehmputz verputzt. Im gesamten Haus ist eine Staubsaugeranlage verbaut, deren Auffangbeutel sich im Gartenhaus befindet (Elvacu Zentral-Staubsaugeranlage).
    Die Einbauküche, eine geschmackvolle Kombination aus Hülsta, Küppersbusch und Miele verfügt über eine Wokmulde (inkl. Pfannen).
    Es sind Bodensteckdosen unter dem Esstisch und dem Sofa verbaut, an die man z.B. ein Raclette oder ein Netzteil für einen Laptop anschließen kann. In den Bodenfliesen sind teilweise Spots verbaut.
    Es sind mehrere Einbauschränke eingebaut. Auf der Südseite hat das Hausdach einen großen Überstand, so dass die Sonne auch im Sommer nicht voll in die Fenster scheint. Um den Rasen rings ums Haus kümmert sich ein moderner Rasenmähroboter der Marke Husqvarna.  

  • Lage

    Das Haus liegt in Luttrum, das zur Gemeinde Holle gehört. Luttrum ist ein ländlicher Ort, der Ruhe und Natur bietet.

    Zitat aus Wikipedia:
    Luttrum liegt im Harzvorland, an der Kreisstraße 213, zwischen der Hildesheimer Börde und dem Wohldenberg. Die Nähe zu den Autobahnen 7 und 39 sowie zu den Bundesstraßen 6 und 444 sorgen für eine gute Verkehrsanbindung. Als öffentliche Verkehrsmittel stehen Busverbindungen oder der fünf Kilometer entfernte Bahnhof Derneburg zur Verfügung.

    Luttrum befindet sich nicht nur am östlichen Rand der Gemeinde Holle, sondern liegt auch ganz am Rand des Landkreises Hildesheim, näher an Salzgitter als an der Stadt Hildesheim. Viele Bewohner des landwirtschaftlich geprägten Dorfes gehen ihrem Erwerb hauptsächlich im nahegelegenen Industriegebiet im Raum Salzgitter nach.

    Ganz in der Nähe von Luttrum liegt das bis zu drei Meter tiefe und nährstoffreiche Niederungsmoor, das in der Kreidezeit nach der Verlandung von Gletscherseen, die vom Urstromtal der Urnette gebildet wurden, entstanden ist. In den 1950er Jahren benutzte das Bad in Bad Salzdetfurth das wertvolle Moor für Kuranwendungen. Kurz über dem Moor liegt der alte Aizen, der einer ortsansässigen Familie gehört. Sie verwenden ihn als Forellenzucht und schützen ihn vor Umweltverschmutzungen. Er besteht aus zwei kleinen und einem größeren Teich.

  • Grundrisse


  • Eckdaten

    Einfamilienhaus, Massivbau
    Grundstück: ca. 724 m²
    Baujahr: 2004
    Wohnfläche: ca. 175 m²
    Nutzfläche: ca. 30 m²
    1 Carport, 2 Stellplätze
    Zimmer: 3
    Garten: Sachlich, Naturstein, Rasen
    Heizung: Gasheizung 2004 Viessmann, Kamin, überall Fußbodenheizung
    Fenster: Kunststoff (grau), isolierverglast
    Böden: Fliesen
    Bäder: Erdgeschoss WC mit Dusche, Obergeschoss Wanne und Dusche
    Besonderheiten: Im ganzen Haus zentrale Staubsauger Anlage mit Auffangbeutel im Gartenhaus (Elvacu Zentral-Staubsaugeranlage), Wokmulde inkl. Pfannen, Bodensteckdose unter dem Esstisch und dem Sofa z.B. für Raclette o. PC, teilweise Spots in den Fliesen, Innenputz ökologisch aus Lehm (gut für Allergiker geeignet), Einbauschränke. Auf der Südseite hat das Hausdach einen großen Überstand, so dass die Sonne auch im Sommer nicht voll in die Fenster scheint.
    Entfernung Hauptbahnhof Hannover ca. 55 km, Autobahn A7 & A39 in ca. 4 km
    Entfernung Hildesheim ca. 20 km, Braunschweig ca. 35 km
    Maklercourtage 5,95% inkl. MwSt.

    Alle Angaben beruhen auf Auskünften des Eigentümers bzw. Verkäufers.
    Durch Fotooptiken können die Räume auf den Fotos größer wirken als in der Realität!

  • Video

Folge uns auf Facebook

Date: Januar 09, 2013